Solo Piano

Samstag, 09. Juli 2016

Improvisationen über Luther-Choräle

 

Nacht der Kirchen, Köthen

Rezension:

[…] , hatte Stunden zuvor Almuth Schulz – ebenfalls in St. Jakob – die „Nacht der offenen Kirchen“ mit einem Konzert eröffnet, in dem Barock und Jazz aufeinandertrafen und die Pianistin unschwer erkennen ließ, dass sie eine große Freude daran hat, den alten Liedern das Noten-Kettenhemd auszuziehen und ihnen stattdessen ein neuzeitliches Mäntelchen über die Schultern zu legen; eins aus ganz leichtem Stoff, der sich in den Tempi wie im Wind bewegt.

Zwischen Klassik und Jazz

Almuth Schultz, die Kirchenmusik und Jazzpiano studiert hat, bedauerte nur, „dass wir ein enges Zeitfenster haben, da wird es nicht so viele Improvisationen geben“. Die man zu hören bekam, waren freilich großartig, wie der „a-moll-Bach-Blues“, bei dem Bach nur gelegentlich barock durch ein Notenfensterchen blickt, dann dafür umso leuchtender. Keine Ahnung, wie viel Almuth Schulz für ihren Auftritt bekommen hat, aber sie war jeden Cent dreifach wert.   Matthias Bartl, MZ Köthen

 

 

Alle Termine auf einen Blick:

Keine Termine gefunden.